Dragon
Tagebuch


Das Wochenende ist schon wieder vorbei... Schön wars. Auch wenn das jetzt furchtbar kitschig klingt und eigentlich gar nicht mein Stil ist, aber: ich hab mich selten (noch nie???) so wohl gefühlt, wie vergangenes Wochenende in Bonn.
Und noch nie so sehr bereut, wieder nach Hause gefahren zu sein. Sehnsucht ist was Furchtbares. Aber Damian hab ich trotzdem vermisst, und ich finde es furchtbar, dass ich momentan so viel arbeiten muss. Ändert sich aber auch in absehbarer Zeit, ab nächste Woche ist Blockschule angesagt. Dafür muss ich dann erstmal wieder nen vernünftigen Tag/Nacht-Rhythmus finden... In dem Fall Scheißnachtschicht.

Wie mach ich das überhaupt dann mit Gibbon? Wenn er erst gegen Mitternacht nach Haus kommt und ich um fünf Uhr morgens schon wieder aufstehn muss wird das verdammt schwer. Kein Telefon, kein ICQ... Shit. Ich mag gar nicht dran denken.
Übernächstes Wochenende kommt Gibbon erstmal hierher und lernt meinen Sohn kennen. Und zwangsläufig meine Eltern, die mal wieder total am Rad drehen (nein, ich lasse mich nicht drüber aus, ich plane im Stillen).

Schon seltsam... Ich widme ihm Lieder, ich vermisse ihn sobald ich im Zug sitze... Klingt alles nicht nach mir, aber es ist so.
Vielleicht ein Grund dafür, dass ich Muse - Unintended rauf und runter höre.

I miss you...
7.11.06 04:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de