Dragon
Tagebuch


Hm, ich hatte es ja eigentlich irgendwie geahnt, dass Dennis noch mit mir zusammen sein wollen w?rde wenn ich denn nicht blocken t?te... Aber als er das vorgestern am Telefon auch noch sagte, gab mir das schon ein wenig zu denken. Ich kann mir schon vorstellen, dass es furchtbar ist, jedes Wochenende zu seinem Sohn zu fahren, mit der Kindesmutter in einem Zimmer und genau zu wissen, dass die "ellgll" nicht erwidert wird. Ich kann es nunmal nicht ?ndern, ich f?hre keine "bbebb" weil ichs nicht kann, es ist mir schlichtweg zu eng.
Wie schon einmal erw?hnt, ich w?rde Damian, ihm und mir damit wehtun. Irgendwann, nach dem x-ten Versuch, hat Dennis kein Verst?ndnis mehr daf?r, dass ich zumindest momentan keine "bbebb" haben kann und ist sauer und will Damian dann nur noch ohne mich sehen und das merkt der Gnom ja dann auch.
Immerhin ist er so vern?nftig und sieht es ein, dass es zumindest f?r Damian nicht gut ist, wenn zwischen uns so ein hin und her stattfindet. Ich kann eben im Moment keine wirklich starken ...Gef?hle... entwickeln (au?er f?r Damian), ich kann ja nichtmal dr?ber reden... Das h?ngt alles mit dem Horror-Ex zusammen, das erw?hne ich hier aber nicht nochmal, das wird sich irgendwann unter "Geschichten" als autobiographische Story von selbst erz?hlen, hab ich grad weder nerv noch zeit f?r.
2.12.05 14:15


Lustig, Lustig, Tralalalala...

Ja, es ist Nikolaus. Schon nett, wenn man Sachen f?r den Gnom bekommt, die man selbst nich kaufen w?rde... Okay, so schlimm isses nich, die Sachen von meinem Bruder und seiner Freundin sind niedlich. Aber ansonsten hab ich so ziemlich alles was ich f?r Damian brauche, soooooooo viele Klamotten braucht er ja auch nich wenn man bedenkt, wie schnell er w?chst.

Gestern Abend hab ich mir dann auf dem Balkon meinen h?bschen Hintern fast abgefroren weil ich zwei Stunden am Telefon hing. Erst hatte ich mit Dennis telefoniert, so wie es eigentlich alle zwei Tage ?blich ist. Klar macht er sich Gedanken dr?ber wenn ich ihm erz?hle welche Verh?tungsmethoden ich denn zuk?nftig anwenden m?chte. Es ist nicht wirklich leicht f?r ihn, denke ich mal... Andererseits bin ich wohl doch noch nicht so ganz vom Nestbauinstinkt weg und ?berlege, ob ich irgendwann wirklich an meinem Prinzip "wo einmal Schluss ist, ist Schluss" festhalten kann.
Mal angenommen, ich w?re ernsthaft wieder in der Lage, zu lieben, l?ge es da nicht nahe, das an Dennis auszuleben? Nicht blo?, weil er Vater meines Kindes ist, sondern aufgrund seines ganzen Verhaltens. Er ist viel erwachsener geworden seit Damian da ist. Mir ist zumindest aufgefallen, dass er sich in vielen Dingen anders verh?lt und mehr Verantwortungsgef?hl an den Tag legt, als vorher sowieso schon da war. Aber das steht noch alles in den Sternen, ich wei? nur schon zwei Personen, die mir sofort einfallen, die es alles andere als verdient h?tte, von mir Zuneigung jeglicher Art zu erfahren (man denke sich seinen Teil).
Damit kommen wir auch schon zum zweiten Telefonat. Eigentlich h?tte ich Psychologe, Psychiater oder einfach nur Paartherapeut werden sollen. Ich g?nne eben jedem sein Gl?ck und versuche, Leuten, die ihr Gl?ck in einer Partnerschaft sehen, zu helfen. So eben auch gestern.
Er sagt, dass Sie absolut DIE Frau f?r ihn ist. Sie sagt, dass Er absolut DER Typ f?r sie ist. Alles klar oder? Eben nicht. Irgendwie ist weder der eine noch der andere wirklich zufrieden, obwohl man eigentlich erwarten k?nnte, dass sie gl?cklich sind. Klar hat das acuh seine Gr?nde, aber ich will das auch nicht gro?artig breittreten, bevor Au?enstehende, die nichts davon zu wissen haben, mir mitteilen, "Hey, das sind doch xxx und yyy!"
Es geh?rte eben dazu, dass mein Immunsystem wieder f?r den Ernstfall trainieren durfte. Immerhin will ich ja nicht blo? telefonieren, sondern dabei auch rauchen. Da aber meine Eltern nicht rauchen und ich einen Teufel tun werde, zu rauchen, wenn Damian mit im Raum ist, bleibt nur der Balkon ?brig. Jetzt bin ich eben wieder so nett und f?hle mich f?rmlich berufen, noch mehr Zeit telefonierenderweise auf dem Balkon zu verbringen, schlie?lich w?re die Beiden eigentlich gl?cklich zusammen.

Ansonsten werde ich von meiner lieben Mutter noch immer genervt, gerade was Damian betrifft. Gestern ist zum Beispiel genau das eingetreten, was ich die ganze Zeit vermeiden wollte: Ich habe mir gedacht "Macht doch nix, wennich l?nger bleibe als geplant, die is ja da." Falsch, falsch,falsch. Mein Kind ist meine Aufgabe, nicht die Aufgabe meiner Mutter (so gern sie das auch h?tte). Klar habe ich Gl?ck, dass ich Damian mal wohin geben kann, um mich mit Micha zu treffen und einen Kaffee trinken zu gehen. Aber eigentlich sollte mein Kind, sobald ich wieder da bin, zur?ck in meine Obhut kommen d?rfen. Das ist ja nicht der Fall, wenn ich nach Haus komme und mein Sohn weint, ist Gluckenoma grunds?tzlich schneller unterwegs, um mir mit diesem furchtbar geh?ssigen L?cheln zu sagen, dass mein Sohn sie bestimmt mehr liebt als mich. Pustekuchen. Am besten ist mein Kind immer noch bei mir aufgehoben, auch wenn ich mal zwei Stunden nicht da bin, weil ich sonst durchdrehe vor lauter Stubenhocken und Eltern zuh?ren... Das ist auch so ein Punkt, der Dennis gewaltig s?rt. Kannich mehr als blo? verstehen, immerhin hat er nur das Wochenende mit dem Kleinen...
Aber wenn meine Mutter ihn l?sst,k?mmert er sich echt r?hrend um "unseren" Sohn:

6.12.05 15:34


Halleluja, der Papst ist tot... (haha, schon wieder?) Mein Bruder ist DIE Verk?rperung eines Elefanten im Porzellanladen. Gerade hatte sich meine Eltern zur Mittagsruhe begeben, als er meinte, er m?sse durch Sturmklingeln dem ganzen Haus mitteilen, dass er eingkauft hat und die Sachen tragen darf. "Ich hab die H?nde voll!" sagt er. Wieso seine Freundin sich nich den Schl?ssel krallt und aufschlie?t wird mir ein R?tsel bleiben... Damian war nat?rlich auch aufgewacht und ich hab jetzt ne halbe Stunde Kampf hinter mir, damit er weiterschl?ft. S U P E R.

Ansonsten is meine Mutter voll im Weihnachtsrausch und backt Pl?tzchen... Naja und ich h?nge hier in den Seilen weil sie ja meint, ich sollte nicht die Zeit, in der Damian schl?ft, als Zeit am PC nutzen, sondern dumm hier rumh?ngen, rauchen gehen und mir ?berlegen, wann ich wohl die Foto-CD f?r Dennis brennen kann. Immerhin waren die Bilder samt CD dank Schlecker eine Woche ?berf?llig, ich hatte schon bef?rchtet, die h?tten den Film verzottelt. Naja, wie in gestrigem Blog schon gezeigt, sind einige gelungene Sachen dabei...

Nachtrag: Haaahaa, meine Mutter hat sich ihren Pl?tzchenteig komplett versaut! Lustig lustig wenn man den Zucker vergisst... Und sie wundert sich auch noch, weil die Dinger so seltsam schmecken x]
7.12.05 19:00


S U P E R. Es ist mitten in der Nacht, ich bin todm?de, Damian tut das was ich auch gerne t?te: Pennen. Aber das geht nich, weil meine werte Frau Mutter meint, ich solle den Gnom nich wecken. Lustig lustig, der merkt erst, dass er rumgetragen wurde, wenn er ausgeschlafen hat. Aber egal ,ich lass mich um diese Zeit nich mehr auf Diskussionen dieser Art ein und genie?e die Zeit am PC.

Vorhin mit H?hnsche, dessen Froindin und meiner Schw?gerin in Spe bei McD nen Kaffee trinken, war sehr nett mal wieder... Hab aber viel zu oft an Sex gedacht, *grml*

Ansonsten geht mir viel durch den Kopf, zum Beispiel, ob ich es irgendwann wieder wagen sollte, mich komplett auf Dennis einzulassen. Manchmal denke ich, ich sollte. Dann f?llt mir wieder ein, dass ich momentan sexuell total unausgeglichen bin und ich eventuell nur f*cken will. W?re schwerstens unfair Dennis gegen?ber, immerhin empfindet er noch ne ganze Menge f?r mich und hat f?r den Gro?teil meiner Denkweise Verst?ndnis... Ach, ich wei? auch nicht, mir tut das echt Leid f?r Dennis, aber ich kanns wie gesagt nich ?ndern im Moment.
9.12.05 03:14


Ach ja... immer noch wach... Damian hat eben falschen Alarm gegeben, deshalb raus aus dem Chat und weg von der spa?igen Unterhaltung mit Gryphius... Naja, nich allzu tragisch, wozu hab ich n Blog?

Irgendwie bin ich nich wirklich m?de, muss wohl dran liegen, dass ichs ?bergangen hab... Andererseits hab ich auch keine gro?e Lust, weiter nachzudenken, es l?uft sowieso drauf heraus, dass mir einf?llt, Sex haben zu wollen und da ich das nich haben kann im Moment weil mir das n?tige Zubeh?r fehlt, werd ich das wohl lieber lassen.

Hm, langweilig... Was mach ich nu?

Entscheidung abgenommen, Sohnemann is endlich wach... Schlafen... Sp?ter.
9.12.05 04:53


 [eine Seite weiter]


Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de