Dragon
Tagebuch


Gudn Taaaaaaaag

So, mein neues Weblog. Ich k?nnt hier spammen bis der Arzt kommt und mir die wei?e Hab-Mich-Lieb-Jacke anzieht...
Immerhin best?nde die Chance, meinen besten Freund mal wieder ?fter zu sehen, der schafft ja in der Irrenanstalt...
Und vielleicht gibbet auch da n paar Pfleger die mir eventuell zusagen k?nnten...

Stopp, stopp, stopp! Ich bin seit 4 Wochen Mama, wieso sollte ich da an Kerle denken? Zumal ich sowieso noch Verbot hab...
Ach egal, Bett jetzt *g?hn*
9.11.05 22:57


So, halb elf jetzt und ich bin schon seit halb sieben wach. Mein Sohn scheint in den letzten zwei Tagen nichts mehr vom Schlafen wissen zu wollen, dementsprechend kann ich es mir auch nicht leisten, viel zu schlafen, ich muss ja auf den Gnom aufpassen. Und die Laune hebt sich nicht sonderlich wenn die h?tschelnden Gro?eltern des Gnoms vom Einkaufen heimkehren ("Ich hab ja was soooo S??es gesehen, h?tt ich am liebsten gekauft!") und mir die Zeit, meinen PC in Ordnung zu bringen, rauben. Oma hat ja, neben ihrer Besch?ftigung, mir vorzuhalten was ich denn alles falsch mache, nichts besseres zu tun, als am PC zu sitzen und zu lamentieren, dass da schon wieder ne Fehlermeldung kommt.
Genau wie jetzt, da ich mir die Freiheit nehme, zu bloggen, sp?re ich die bohrenden Blicke in meinem R?cken, die mir sagen wollen: "Geh da weg, ich muss online Karten spielen."
Eigentlich komme ich dieser Bitte nur ungern nach, immerhin sorge ich daf?r, dass dieser verdammte PC halbwegs funktioniert, von daher k?nnte ich doch das Recht innehaben, ne halbe Stunde nach meinen emails zu schauen und ein bisschen zu bloggen.
Nunja, kommt ja wie gerufen, dass der Gnom schreit und Essen haben will.
10.11.05 11:42


Wow, das w?re geschafft. Mama sein ist ziemlich anstrengend, aber ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es echt gerne bin.
Hm, Mama sein... Vor nem Jahr h?tt ich jedem, der gesagt h?tte, dass ich mal ein Kind habe, nen Vogel gezeigt. Ich habe Kinder gehasst, ganz ernsthaft. Mittlerweile denk ich da ein wenig anders, immerhin hab ich ja selbst einen Sohn.
Als ich erfahren habe, dass ich schwanger war, war ich schon im 5.Monat, ich glaube, der Kleine wusste, warum. H?tte ich es "rechtzeitig" erfahren, w?re ich jetzt nicht Mutter, so viel steht fest.
Aber ich habe Damian zum Gl?ck nicht abgetrieben, ich denke, dann h?tte ich zwar weniger Arbeit aber auch weniger erfahren. Zum Beispiel kann ich jetzt mit Fug und Recht verlauten lassen, dass ich kein Verst?ndnis daf?r habe, wenn manche Weiber bei der Entbindung den ganzen Krei?saal zusammenschreien. Die Schmerzen sind definitiv auszuhalten, zum Schreien also kein Grund. Genauso ist mir die Heulerei hinterher schleierhaft. Ich bin jetzt sowieso nicht der Mensch, der viel weint (eigentlich gar nicht), aber dann zu heulen, wenn der Schmerz vergessen ist?
Ich bin wohl zu kalt oder so... Sagt man mir zumindest. Ich mag ja auch keine Beziehung mehr haben, zumindest vorerst nicht. So ne Beziehung ist mir eindeutig zu... eng. Das ganze Getue um Gef?hle, um N?he und Kuscheleien ist mir momentan zuwider. Zumindest wenn ich mich verpflichtet f?hlen muss, mit einem erwachsenen Menschen zu kuscheln. Mit Damian ist das kein Thema, bei so nem Gnom kann man nicht anders (wenns der eigene ist).
Aber K?lte ist auch was Feines. Wenn ich mir nen Kumpel von mir so angucke, der h?ngt an nem Wrack von Weib und wei? nicht wieso. Die Frau macht den kaputt, das wei? er auch selbst, aber er kommt von ihr nicht los. Sowas passiert, wenn man zu viele Gef?hle zul?sst. Deshalb konzentriere ich mic lieber auf meinen Sohn, habe in ein paar Wochen mal wieder Sex mit jemandem und bin zufrieden. Ich werd nur mal zusehen m?ssen, wie ich wieder auf meine vorschwangerschaftliche Figur komme. Eigentlich ist es mir nicht wichtig, ich bin auch so h?bsch, aber ich war so stolz, dass ich 17kilo abgenommen hatte... Wir werden sehen, wenn ich weiter stillen kann, ist eben erstmal nix mit abnehmen, muss ich eben noch warten. Der Gnom geht erstmal vor.
Und weil der Wurm vorgeht, geh ich Kraft tanken, und zwar im Bett.
10.11.05 22:21


Ich hasse ?rzte. Besonders wenn sie spontan beschlie?en, die Sprechstunde am Vormittag ausfallen zu lassen und den Patienten nicht bescheid sagen.
Jetzt muss ich wegen dieser dummen Spritze heute Nachmittag nochmal hin, muss mich Stress aussetzen weil meine Mutter ja das Auto braucht. Und das alles wegen diesen hirnverbrannten ?rzten...
Wie auch immer, ich werd mich dann eben heute Nachmittag gegen R?teln impfen lassen und mich wieder ?ber den f?r nix verfahrenen Sprit ?rgern.
11.11.05 11:37


Hach ja, gleich hab ich mal ne Stunde f?r mich, ohne Gnom aber mit H?hnsche (mein Kumpel). Zwar isses nur grad 500m Luftlinie bis zu McDonald's nen Kaffee trinken und mein Geschenk von den Kollegen abholen aber immerhin hab ich dann mal wieder Zeit, mich um mich selbst und um meinen Kumpel zu k?mmern, der hat es tierisch n?tig zu reden. Geh?rt aber nicht hierhin.
Damian schl?ft nun endlich, nach gut zwei Stunden Brabbelei und Nach-dem-Schnuller-Rufen. Der Junge hat keine Lust, zu schlafen, hat er wohl von mir. Morgen kommt sein Papa und dann hab ich wohl nicht ganz so viel Stress, immerhin kann Dennis ja auch f?ttern wenn ich schon nicht stillen kann. Macht er ja auch gerne. Und ich glaube der kleine Gnom genie?t die Wochenenden mit seinem Daddy.
Schon seltsam, seit ich keine Beziehung mehr mit Dennis habe, telefonieren wir mehr und verstehen uns auch irgendwie besser. Ich muss zugeben, er ging mir gewaltig auf die Nerven mit seiner Anh?nglichkeit und F?rsorge, warum genau wei? ich nicht. Wie auch immer, es ist jetzt gut so wie es ist, sowohl f?r mich als auch f?r ihn.
Ohne Beziehung komme ich im Moment sowieso besser klar, dann kann ich mich auf meinen Sohn konzentrieren und muss mich nicht mit zwei hilfs- und liebesbed?rftigen Individuen herumschlagen.
Ha, et H?hnsche is do, los geht's zum Kaffee
11.11.05 22:41


 [eine Seite weiter]


Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de